News

13.03.2020

Offene Trauergruppe

Wo bleibt MEINE Trauer? Wer hört MIR zu?“ 
Die Sozialstation Bönnigheim bietet mit der Trauerbegleiterin Meike Junginger (Tel. 21668) offene Trauergruppen an. Zum einen für ältere Personen und die zweite Gruppe für noch im Berufsleben stehende Personen. Wie können Trauernde den verschiedensten Anforderungen  gerecht werden und vor allem, wo bleibt die eigene Trauer über den Verlust? Wann bleibt Zeit über diese zu reden? Wenn der Trauerfall schon längere Zeit zurück liegt: Wer will noch mit mir über meine Trauer reden? Es werden hierzu alle Menschen eingeladen, die momentan ihre Trauer mit anderen teilen möchten. Egal ob der Verlust erst kürzlich war oder schon länger zurückliegt. 
Da es sich bei beiden Gruppen um  „offene Gruppen“ handelt, können jederzeit neue Gruppenmitglieder hinzukommen. 
Gruppe 1: Beginn 16.30 Uhr für ältere Teilnehmer
Gruppe 2: Beginn 19.00 Uhr für noch Berufstätige
Treffpunkt für beide Trauergruppen: Sozialstation Bönnigheim, Albertine-von-Württemberg-Haus, Schlosspark 2-4. 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot sei kostenfrei – über Spenden zur Kostendeckung würde sich die Sozialstation freuen.

Termine für das 1. Halbjahr 2020 sind: 01.04.           /06.05./10.06.2020

Die Gruppe für ältere Teilnehmer, trifft sich in Eigenregie an folgenden Sonntagen um 12 Uhr zum Mittagessen, abwechselnd, jeweils in einer der Bönnigheimer Gaststätten: 19.4., 24.5., 20.6.


zurück zur Übersicht

Kontaktadresse

Sozialstation Bönnigheim e.V.
Am Schlosspark 4  
74357 Bönnigheim 

Telefon: 07143 / 40555-0 
Telefax: 07143 / 40555-19 
pflege@sozialstation-boennigheim.de