Hospizgruppe der Sozialstation fÜr BÖnnigheim, Erligheim
und Kirchheim

Erreichbar über Sozialstation 07143 - 40 55 5 - 0 oder die Gruppenleitung Anita Ereth 0173 - 82 72 111

 

„Die Lebenden sind es, die den Sterbenden die Augen schließen.
Die Sterbenden sind es, die den Lebenden die Augen öffnen.“  Horst Köhler

 

Alle TeilnehmerInnen arbeiten freiwillig und ehrenamtlich. Die Gruppe begleitet schwerstkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige. Sie bietet ihre Leistungen stundenweise in  Bönnigheim, Erligheim und Kirchheim an. Das Angebot gilt allen Menschen, unabhängig von Religion und Weltanschauung. Die MitarbeiterInnen kommen sowohl zu den Menschen nach Hause wie auch ins Pflegeheim. Alle Mitglieder sind an die Schweigepflicht gebunden und haben für ihre Aufgabe eine umfangreiche Ausbildung gemacht.

Wann eine Begleitung beginnen soll, bestimmt der sterbende Mensch oder dessen Angehörige. Schon bei Erhalt einer lebensbedrohlichen Diagnose stehen die BegleiterInnen für ein Gespräch gerne zur Verfügung. Pflegerische oder hauswirtschaftliche Tätigkeiten werden von der Gruppe nicht übernommen.

Die Hospizgruppe ist ein kostenfreies Angebot der Sozialstation. Zur Unterstützung der Arbeit sind Spenden willkommen.

Was Begleitung sterbender Menschen sowie Entlastung der Angehörigen für die Mitglieder der Gruppe bedeutet,  können Sie im anhängenden Flyer nachlesen.

 

Flyer Hospizgruppe [PDF 929 kb] 
Plakat [PDF 1,7 MB]
HPVBW


Leitungsteam der Hospizgruppe